Bewehrungsanschluss

image_pdfimage_print

 

Wir sind zertifiziert zur Herstellung nachträglicher Bewehrungsanschlüsse von
Stahlbeton BSt 500 mit dem Hilti Injektionsmörtel HIT-HY 150.

Anwendungen

Verankerung von tragenden Stahlkonstruktionen (z.B. Stahlstützen, Stahlträger)
Verankerung von sekundären Stahlkonstruktionen (z.B. Treppen, usw.)
Verankerung von Geländern
Nachträgliche Bewehrungsanschlüsse

Vorteile

  • Für Anwendungen in gerissenem und ungerissenem Beton (ETA-Zulassungen für Dübelverankerungen und Bewehrungsanschlüsse)
  • Beste Lasten nach neusten internationalen Normen (schnellere Aushärtung zur Steigerung der Produktivität: nach nur 30 Minuten bei 20°C ist die vollständige Aushärtung erreicht.
  • Funktioniert wie einbetonierte Bewehrungsstäbe
  • Frei von Styrol und Weichmachern, geruchsarm, weniger Abfall